ÜBER MICH 

MEINE ARBEIT

Multiprofessionalität statt Einseitigkeit


"Jegliche Beratung sollte einen soliden Boden aus Sympathie und Vertrauen haben." 

- Helen Hagemeier

Staatlich anerkannte Ergotherapeutin mit Spezialisierung auf 
Psychologie und Psychiatrie 
Zertifizierte Paar- und Sexualtherapeutin
Zertifizierte Hypnotiseurin
Sexological Artist

Vielen Dank, dass Sie Interesse an meiner Arbeit haben und gerne mehr darüber erfahren möchten. Um Ihnen vorab ein detailliertes Bild von mir zu ermöglichen, möchte ich mich kurz vorstellen. 

Therapeutisches Fuss fassen und dem Streben nach neuen Ufern

In meiner Laufbahn habe ich zunächst im Jahr 2007 das Staatsexamen zur anerkannten Ergotherapeutin, mit kassenärztlicher Zulassung, in der Privatschule VDAB, einer Zentralschule für angehende Fach- und Führungskräfte, im Ruhrgebiet absolviert und erfolgreich bestanden. Für meine persönliche Weiterentwicklung wagte ich 2011 den Schritt nach Berlin zu ziehen, welcher bis heute eine hervorragende Entscheidung war. 

Doch meine Impulse strebten nach mehr als nur Ergotherapie und so begann der spannende Weg in eine erfüllte Zukunft als Paar- und Sexualtherapeutin, sowie Hypnotiseurin und Sexological Artist.

Werdegang und Entwicklungsprozess

In den vergangenen 10 Jahren widmete ich mich insbesondere der Behandlung von Jugendlichen und Erwachsenen mit Selbstfindungsproblematiken, sozialen Auffälligkeiten, Verhaltensstörungen, schwerst mehrfach geschädigten Personen nach Unfällen, Menschen mit psychischen Leiden,  berufliche oder private Überlastungen und Antriebslosigkeit, sowie SuchtpatientInnen. Bis heute habe ich konzeptionelle Arbeit in verschiedenen Institutionen geleistet und mein Curriculum im Business- und Berufscoaching vor Ort integriert, zuletzt in der Suchtrehabilitation "Fachklinik F42" in Berlin-Neukölln. Bei vielen Klient*innen spielte das Thema Sexualität und Partnerschaft in der Therapie oder Beratung eine wichtige Rolle, welches jedoch nicht aufgegriffen werden konnte und somit unbehandelt blieb. Aufgrund von Stress, Burnout, Depression oder neurologischen Erkrankungen, entstanden funktionale sexual Störungen, welche zu einem verstärkten Leidensdruck der Klient*innen führten und ggf. den Zustand verschlechterten. 

Die lebensverändernde Entscheidung 

Hier musste etwas verändert werden! So ergriff ich die Chance zur Weiterbildung als Paar- und Sexualtherapeutin im Zusammenhang mit vertieften Entspannungstechniken, wie Autogenes Training und Hypnose. Seit über zwei Jahren arbeite ich in der Paar- und Sexualberatung, welche ich durch sexualorientierte Workshops und Seminare vertiefe. Die Behandlung von sexuellen Funktionsstörungen, Ängsten und zugespitzten Denkmustern spielen häufig eine Rolle bei meinen Klient*innen. Dabei sind auch alle Themen der Selbstliebe, Performance Hemmnisse, körperliche Scham eine sehr bekannte Problematik. Um einen weitreichenden Blick und Wissen zu erlangen, lege ich großen Wert auf Weiterbildungen und stetiges Dazulernen. Wesentlicher Bestandteil sind dabei die Ergebnisse der Sexologie, welche auch als Sexualforschung bekannt ist. Bis zum Jahr 2021 plane ich hier eine wissenschaftliche Ausbildung zur Sexologin abzuschließen. Die Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie werde ich ausserdem zu Mitte nächsten Jahres abschließen.

Hypnose hilft

Die Hypnose ist eine wissenschaftlich überprüfte, evidenzbasierte Behandlung, welche im gesamten Werk der therapeutischen Arbeit einen schnell erfassbaren Erfolg ermöglichen kann. Für die allgemeine Hypnose spielt insbesondere die eigene Motivation zur Veränderung eine wichtige Rolle, sowie dem Vertrauen zur Behandlerin. Diese Vorraussetzungen sind allerdings auch in allen anderen Behandlungen elementar und von großer Wichtigkeit.  Hypnose und psychoenergetische Behandlungen sind intensiv, gehen tief ins Unterbewusstsein und sorgen für einen kräftigen Umschwung im Leben. Ausserdem bietet die Hypnose, im Vergleich zur reinen psychologischen Behandlung, eine bis zu 6x schnellere Verbesserungen der Symptomatiken und damit höhere Zufriedenheit bei den Klient*innen. Deshalb habe ich mich bewusst für die Ausbildung zur Hypnotiseurin entschieden. Mehr Informationen zur Hypnose und dessen neuste wissenschaftliche Erkenntnisse finden sie -hier -.

Wo sie mich finden können

Sie finden mich in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg, auf Anfrage auch außerhalb Berlins. Termine erfolgen nach Absprache und beginnen gerne mit einem kostenlosen Beratungsgespräch. Hier lernen Sie mich und meine Arbeit näher kennen, sowie ich Sie und ihre Anliegen. Nachfolgend entscheiden wir gemeinsam ob und wie die Behandlung oder das Coaching gestaltet werden könnte.

Zur Zeit richtet sich mein Angebot ausschließlich an PrivatzahlerInnen. Zukünftig sind allerdings auch KassenpatientInnen im Angebot eingeplant.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie mich gerne für ein kostenloses Beratungsgespräch. Ich freue mich auf Sie!

Helen Hagemeier

Mehr Informationen zur psychologischen Ergotherapie

Die angebotenen Behandlungen und Beratungen stammen aus der psychologisch/psychiatrischen Richtung der Ergotherapie und den Ansätzen des systemischen Coachings, systemischer oder/und syndyastischen Paar- und Sexualtherapie, sowie Ansätzen der klinischen Hypnose. Sie unterliegen keinem Heilversprechen sondern des Leistungsversprechen.  Sämtliche Behandlungen und Beratungen, unterliegen nicht der psychotherapeutischen, sondern der ergotherapeutischen Heilerlaubnis. Diese stammen aus meiner examinierten Profession zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin (VDAB Schulungszentrum, Abschluss 2007), mit Spezialisierung auf den Bereich Psychiatrie. Die Angebote richten sich zur Zeit ausschließlich an Privatzahler*innen. 

Mehr Informationen zur Ergotherapie in der Psychiatrie finden Sie hier ☛ - Link öffnen -

Was ist Ergotherapie?

Laut Deutschem Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) definiert sich die Ergotherapie folgendermaßen:
Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.
Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen
. (DVE 08/2007, www.dve.info)

Die Ergotherapie wird sowohl stationär in psychiatrischen und psychotherapeutischen Kliniken als auch teilstationär in Tageskliniken angeboten. Eine Bedeutung hat sie auch im ambulanten Bereich, etwa in freien Praxen oder in sozialpsychiatrischen Ambulanzen. Die Behandlung kann als Einzeltherapie, in Kleingruppen oder auch als Gruppentherapie durchgeführt werden. 

Quelle:  ☛ - Link öffnen - 

Helen Hagemeier - Ergotherapie mit Spezialisierung auf Paartherapie und Sexualtberatung, Beratung und Coaching , psychisch-funktionelle Behandlung, Körperarbeit, Autogenes Training und Hypnose